4 Jahre Snowden Rückblick als Hörbuch

Constanze Kurz & Frank Rieger sind beide Sprecher beim Chaos Computer Club (CCC), Netzaktivisten und Journalisten. Als vor über 4 Jahren die Snowden Affäre ihren Anfang nahm waren Sie daher auch in der Sache gefragte Experten und schrieben deutlich über 50 Artikel und Beiträge für Publikationen wie die FAZ, Spiegel oder in Buchbeiträgen. Jetzt, 4 Jahre danach haben beide nun

» Weiterlesen

Norbert Schäffer, Rekapitulation

Dieses Radiofeature vom Saarländischen Rundfunk gehört zu den Kleinoden im Internet Archiv. Es besteht aus nicht weniger als 173 Einzelteilen. Mal wird mit Hilfe von eingesprochenen Zeitzeugenstimmen, mal mit Aufnahmen von Originalreden erzählt. Der Bogen wird von Kriegsbeginn bis Kriegsende gespannt und man kann sich eigentlich nur schaudern. Keine großen Ereignisse sind ausgespart. Stalingrad, D-Day, Nürnberger Prozess wird Stimmen von

» Weiterlesen

1968ff – Radiofeature

Auf Archive.org finden sich eine Unmenge alter Platten und Radioaufnahmen. Dieses alte Radiofeature ist ein hervorragendes Beispiel dafür. In 6 Teilen wird hier die 68er Bewegung aufgearbeitet und hat auch heute nichts von seiner Spannung verloren. Die 68er Bewegung wird auf Wikipedia folgendermaßen beschrieben: „Unter dem Schlagwort 68er-Bewegung werden internationale und politisch linksgerichtete Bürgerrechtsbewegungen zusammengefasst, die Mitte der 1960er Jahre

» Weiterlesen

Gershom Scholem: Die Erforschung der Kabbala

Aus der Wikipedia: „Gershom Scholem (hebräisch ,גרשם שלום geboren am 5. Dezember 1897 in Berlin als Gerhard Scholem; gestorben am 21. Februar 1982 in Jerusalem) war ein jüdischer Religionshistoriker, der in Ivrith, Deutsch und Englisch über 500 Werke publizierte. Er hatte ab 1933 einen Lehrstuhl zur Erforschung der jüdischen Mystik an der Hebräischen Universität Jerusalem inne und gilt als deren Wiederentdecker.“ Sucht man nach Internetarchiv nach Gershom Scholem, findet man einige Schriften, Bücher und Mitschnitte. Am Spannendsten aber ist sicherlich

» Weiterlesen