Gershom Scholem: Die Erforschung der Kabbala

Aus der Wikipedia: „Gershom Scholem (hebräisch ,גרשם שלום geboren am 5. Dezember 1897 in Berlin als Gerhard Scholem; gestorben am 21. Februar 1982 in Jerusalem) war ein jüdischer Religionshistoriker, der in Ivrith, Deutsch und Englisch über 500 Werke publizierte. Er hatte ab 1933 einen Lehrstuhl zur Erforschung der jüdischen Mystik an der Hebräischen Universität Jerusalem inne und gilt als deren Wiederentdecker.“ Sucht man nach Internetarchiv nach Gershom Scholem, findet man einige Schriften, Bücher und Mitschnitte. Am Spannendsten aber ist sicherlich

» Weiterlesen