1968ff – Radiofeature

Auf Archive.org finden sich eine Unmenge alter Platten und Radioaufnahmen. Dieses alte Radiofeature ist ein hervorragendes Beispiel dafür. In 6 Teilen wird hier die 68er Bewegung aufgearbeitet und hat auch heute nichts von seiner Spannung verloren.

Die 68er Bewegung wird auf Wikipedia folgendermaßen beschrieben:

„Unter dem Schlagwort 68er-Bewegung werden internationale und politisch linksgerichtete Bürgerrechtsbewegungen zusammengefasst, die Mitte der 1960er Jahre aktiv geworden sind. Sie begannen mit den Protesten US-amerikanischer Bürgerrechtler. In Deutschland, ebenso wie in anderen Ländern Europas, gab es intensive zivile Konflikte. Nach dem Mauerbau am 13. August 1961 verlagerte sich der Fokus des Ost-West-Konflikts. Die sowjetisch-chinesischen Spannungen und die Stellvertreterkriege, wie sie in Vietnam geführt wurden, gerieten in den Vordergrund. Die kubanische Revolution, die erste Eskalation des amerikanischen Krieges in Vietnam, die Klassenkämpfe im Kongo und die Revolution in Algerien gaben dem Denken eine neue Richtung. 1968 uferten die von diesen Bewegungen thematisierten Konflikte aus. In den USA kam es zu Demonstrationen gegen den Vietnamkrieg, sowie gegen die Folgen der Ermordung des Theologen und Bürgerrechtlers Martin Luther King. Die Intensivierung des Vietnamkrieges bot der Neuen Linken einen zentralen Bezugspunkt, der sie zu einem globalen Phänomen machte.“

Das Feature fügt dem Originalstimmen und Aufnahmen aus der Zeit hinzu.

 

Bild: CC0, https://pixabay.com/en/radio-antique-nostalgia-2704963/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.